Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Internet Explorer (IE) Browser. Damit die Webseite korrekt angezeigt wird, benötigen Sie mindestens IE 9. Sie können einen aktuellen Browser gratis herunterladen.


Internet Explorer jetzt herunterladen

Ruby

Wernli
Tradition und Innovation

Fritz Wernli ist der Erfinder der Choco Petit Beurre Biscuits: Ein Stück Brot, ein Reiheli Schoggi – und das Schweizer Kinderzvieri war parat. Aus dieser Idee entstand 1964 das bis heute beliebteste Biscuit der Schweiz. 

Ein halbes Jahrhundert später lanciert Wernli auf Basis dieses Klassikers die innovative Biscuit-Weltneuheit «Choco Petit Beurre Ruby»: Aus der neuen Ruby-Schokolade wird dabei ein dünnes Schokoladen-Plättchen gegossen und auf ein dunkles Petit Beurre-Biscuit aufgelegt. Die einzigartige Erfolgsgeschichte des Wernli Choco Petit Beurres geht in die nächste Runde…

Wernli
Ruby – die 4. Schokoladenvariante

Nach Dunkel, Milch und Weiss ist Ruby die ungewöhnlichste Schokoladenentdeckung seit 80 Jahren. Dieses Geschenk der Natur überrascht und bezaubert mit einem völlig neuen Farb- und Geschmackserlebnis - hergestellt aus der Ruby-Kakaobohne.

Natürliche Schweizer Schokolade

Aus reinem Zufall entdeckten die Kakaoexperten von Barry Callebaut eine Schokolade mit einer aussergewöhnlichen rubinroten Farbe und fruchtigem Geschmack. Sie brauchten mehr als 10 Jahre, um dieses Geheimnis der Natur zu entschlüsseln und das Rezept zu perfekti-onieren. Sie entdeckten, dass die Ruby Kakaobohne der Schlüssel zum typischen intensiven Fruchtgeschmack, den frischen sauren Noten und der funkelnden Farbe von Ruby-Schokolade ist.

Ruby Kakaobohnen wachsen in traditionellen Kakaoanbaugebieten wie Brasilien, Equador und  der Elfenbeinküste. Ihre typischen Ausgangsstoffe sorgen für die einzigartige rubinrote Farbe und den Geschmack. Die Verarbeitung erfolgt in der Schweiz – ganz natürlich ohne Zusatz von Farbstoffen oder Fruchtaromen.

Die Ruby Schokolade welche Wernli verwendet, enthält einen Kakaoanteil von mind. 42%.

Unterstützung der Kakaobauern

Barry Callebaut ist Partner der Cocoa Horizons Foundation, die Handwerkskunst und Unternehmertum unter den Kakaobauern fördert. Für jedes Callet™ geht ein Betrag an die Bauerngemeinden in der Elfenbeinküste und Ghana. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Wei-terbildungsmassnahmen und finanziellen Anreizen, durch die die Kakaobauern angeregt werden die Qualität und die Ausbeute ihrer Ernte zu verbessern - wodurch sie letztendlich ihre Lebensbedingungen verbessern können.

HUG verwendet Cookies, um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren